22.04.2018 //
Männer 1 - Neuffens Herren steigen in die Bezirksliga auf !
Männer 1 - Neuffens Herren steigen in die Bezirksliga auf !

Ein kleines „Handballmärchen“ wird wahr!

Nach erneutem Handball-Krimi gelang dem TB Neuffen der „Coup“ und der Aufstieg in die Bezirksliga ist geschafft! Letzte Saison den Abstieg verhindert und diese Saison als „Vizemeister“ den Aufstieg geschafft! Mit einem 27:26 Auswärtssieg beim Erzrivalen TSV Dettingen/Erms II hat man die noch benötigten zwei Punkte eingefahren und nach dem Schlusspfiff herrschte großer, wenngleich auch noch etwas ungläubiger Jubel! Diese Partie war fast ein Spiegelbild der Ereignisse aus der Vorwoche! Der TB Neuffen führte bereits deutlich und brachte sich selbst noch in Bedrängnis, aber letzten Endes hat man als verdienter Sieger den Platz verlassen! Stefan Reck erzielte den Neuffener Führungstreffer, weitere Treffer erzielten die beiden Außenspieler Mönch und Hörz sowie Kreisläufer Tilmann Leisner nach einem tollen Zuspiel von ebenfalls wieder Mönch. Neuffen führte mit 3:4, die Hausherren kamen meistens über die Halbpositionen zum Torerfolg. Hier stand der TBN noch nicht ausreichend gut im Abwehrverbund, jedoch war Torhüter Hartmann immer wieder der „Retter in der Not“. Kai Burk vernaschte seinen Gegenspieler im 1 gegen 1 und erzielte den 6:9 Führungstreffer, es schien jetzt so als könnten die Rot-Weißen dem Gegner das eigene Spiel aufzwingen. In der Folge zog der TBN dann davon, immer wieder hießen die Torschützen Hörz und Mönch und jetzt auch der Youngster Felix Kromer welcher von Rechtsaußen sehenswert traf. Das Trainergespann Mohring/Probst wechselte nun etwas und Jan Burk und Bennet Erpenbach setzten weitere Treffer nach und die Neuffener führten zur Halbzeit mit 11:17. Wenn man glaubt, dies sei ein gutes Polster – der kennt den TB Neuffen nicht… Erinnerungen wurden wach an das Spiel aus der Vorwoche, als die Neuffener einen 8-Tore Vorsprung fast noch verspielten und letzten Endes ein Unentschieden am Ende auf der Anzeigetafel stand. Zu Beginn lief es aber munter weiter und Marcel Grande, welcher eine sehr starke Partie bot, traf aus dem Rückraum zum 12:19. Erneut Felix Kromer war es, der in der 42. Spielminute zum 15:21 traf. Dann folgt das was keiner eigentlich für möglich hielt, Neuffens Vorsprung schwand so langsam dahin und die Dettinger holten Tor um Tor auf. In den Köpfen der Neuffener spielten sich wohl die Szenen aus der Vorwoche ab und man spielte auf einmal wie „gehemmt“ und es gelang so gut wie nichts mehr. Zudem musste man auch noch verletzungsbedingt auf Kai Burk verzichten, welcher sich einen „Cut“ über dem linken Auge zuzog. In der 53. Spielminute hatten die Dettinger nach einem 4:0 Lauf den Ausgleich erzielt, bei den Neuffenern wie soll man es beschreiben begann das große Zittern! Bedanken durfte man sich inzwischen auch beim eigenen Schlussmann Michael Hartmann, welcher in Summe betrachtet 3 Siebenmeter entschärfte und die Dettinger nicht sogar noch in Führung gehen konnten. Dann war es Fabian Hörz, welcher die Rot-Weißen mit dem 25:26 Führungstreffer erlöste und Bennet Erpenbach legte noch einen Treffer nach zum 25:27. Es waren aber immer noch zwei Minuten zu absolvieren, erneut gab es Strafwurf für Dettingen. Der Wurf knallte ans Gebälk und der TBN hatte Abwurf, wertvolle Sekunden verrinnten und es gelang nach offensiver Deckung lediglich noch ein Treffer für die Hausherren und als dann die Schlusssirene ertönte brachen alle Dämme! Ein Wehrmutstropfen ist, dass sich Torhüter Michael Hartmann leider noch nach einem Zusammenprall mit einem Dettinger Schützen vermutlich schwer am Knie verletzt hat. Die Neuffener hatten vor dem ersten Spieltag ein gemeinsames Ziel, dieses hieß ganz klar Klassenerhalt. Was sich dann aber über die komplette Saison betrachtet entwickelt hat ist in der Tat ein „kleines Handballmärchen“. Nochmal zur Erinnerung, in der vergangenen Saison hat man in letzter Sekunde den drohenden Abstieg vermieden und dieses Jahr steigt man in die höchste Klasse im Bezirk auf – in die Bezirksliga! Das Trainerduo Mohring/Probst und Torwarttrainer Tobias Beck haben der Mannschaft wieder „Leben“ eingehaucht und Sie zu dem geformt was Sie verdient haben: die Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg! Zum letzten Mal in dieser Saison laufen die Neuffener am kommenden Sonntag in der Bezirksklasse auf, dann empfängt man vor heimischer Kulisse die Gäste des TV Plochingen II. Zu dieser Partie welche um 17:00 Uhr beginnt freut sich die Mannschaft auf Ihre Fans um gemeinsam noch einmal ein Handballfest feiern zu können.

TB Neuffen:
Michael Hartmann, Tom Kenntner, Christian Schmidt, Kai Burk (1), Jan Burk (3), Felix Kromer (3), Stefan Reck (3/2), Marcel Grande (4), Tilmann Leisner (1), Fabian Hörz (5), Björn Mönch (3), Kevin Krohmer, Carl-Martin Schmidt, Bennet Erpenbach (4)
Nicht eingetragen: Patrick Gaub