Montag, 16.03.2020 - Dienstag, 31.03.2020  ganztägig

Sportbetrieb ausgesetzt

Zum Event

· Donnerstag, 27.02.2020 16:11 Uhr · Ski ·

Und ewig grüßt das Murmeltier

FreitagFrei_20


Eigentlich ist Freitag Frei seit mehr als 15 Jahren eine Veranstaltung von geradezu langweiliger Konstanz. Und doch gibt es immer wieder Neues zu berichten ….
Der wie immer proppevolle Bus mit lauter fröhlichen Menschen war diesmal schon am 10. Oktober 2019 ausgebucht – früher als je zuvor. Ganze zwei Mal Neuffener Blättle als Werbung hatten gereicht. Am Reisetag waren wir dann tatsächlich um 5:57 Uhr fix & fertig abfahrbereit – drei Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit. So viel Motivation gab’s noch nie.
Ob „Frischlinge“ aus dem letztjährigen Feierabendkurs oder aus der Bikeszene – viele neue Gesichter schauten gespannt was ihnen die sagenumwobene Freitag Frei Ausfahrt so bieten würde.
Und bereits am Allgäuer Tor wurden die Neuen wie selbstverständlich auf’s Beste integriert – selbst die mit Migrationshintergrund aus Kirchheim, dem Neckartal oder gar dem Auchtert 2.
Schneller als die Reiseleiter überhaupt den Bus verlassen konnten, hatte unser jährlich besser werdendes Cateringteam Bertsch & Schneider das Sektfrühstück vorbereitet und ein allgegenwärtiges Grinsen huschte über die Gesichter – der Tag begann prima.
An der Bushaltestelle in Fischen wurde wie immer mit großem Hallo unser Local-Guide Birgit Schweizer aufgesammelt und kurz darauf standen wir mit dem Bus vor einem wegen Eis gesperrten Parkplatz. Ohne Wärter, ohne Info und ohne Plan B da es mitten in Riezlern eigentlich keine weitere Parkmöglichkeit für Busse gibt. Mit etwas gutem Willen des Lokalsheriffs konnten wir auf einem dadurch fast abgeriegelten öffentlichen Parkplatz ausladen und einem tollen Skitag stand nun nichts mehr im Weg. Außer vielleicht das Wetter – das bis halb zwölf so gar nicht Freitag-Frei-like war.
Nieselregen bis 2000m – dann aber machte es viel mehr auf als erwartet und so wurde es doch noch ein herrlicher Tag –  mit butterweichen griffigen Pisten ohne eine Eisplatte.
Mit Ende des Skitages gingen einige gleich zum reservierten Tisch am Schirm, andere brauchten erst noch einen Kuchen im neuen Cafe gegenüber und alle waren froh einen Platz ergattert zu haben.
Die Rückfahrt startete wegen der Parkplatz-Odysee unserer Busfahrerin Beate erst nach halb acht, Birgit wurde zuhause gebührend verabschiedet und das Cateringteam hatte einen glänzenden zweiten Einsatz. Pedro Martins hatte eine Thermoskanne voll italienischem „Hustensaft“ dabei, HP Ellinger sprach das Wort zum Samstag und natürlich durfte „An Tagen wie diesen“ einfach nicht fehlen.
Und vergessen wurde natürlich auch was: Erstmals in der Geschichte ein kompletter Skisack – mit Inhalt. Ein ortsbekannter Ex-Vorstand des Skiclubs aus dem Auchtert durfte den dann abholen. So richtig langweilig wird es bei Freitag Frei zum Glück dann doch nicht…
sw