09.07.2018 //
Verbandsspiel Sonntag 08.07.2018

Damen 1 (4er)       Kreisstaffel 1
TC Markwasen Reutlingen 3    –    TA TB Neuffen     2:4

Am vergangenen Wochenende gab es ein für die Neuffenerinnen mit den Damen des TC Markwasen Reutlingen 3 auf deren Anlage, nachdem in der vergangenen Saison beide Mannschaften gemeinsam den Aufstieg aus der Kreisstaffel 2 geschafft hatten.
Auf zwei zur Verfügung stehenden Plätzen musste sich zunächst leider Celina Müller ihrer Gegnerin geschlagen geben (1:6, 2:6) und einige Zeit später auch Lena Zeller knapp im Matchtiebreak (6:1, 2:6, 10:8). Die an Position Eins gesetzte Julia Zeller konnte dann den zwischenzeitlichen 0:2 Rückstand durch Ihren starken Sieg (6;4, 6:1) auf ein 1:2 verbessern. Auch der dann folgende Krimi sollte ein besseres Ende für die Neuffenerinnen nehmen. Marie-Luise Taschner bezwang ihre Gegnerin (6:4, 6:7, 10:6) und sicherte den Ausgleich nach den Einzeln. Kurriouser Weise waren neben dem Spielstand in den Matches von 2:2 die Anzahl der gewonnen Sätze und Spiele ebenfalls identisch.
Dies bereitete eine spannende Ausgangssituation für die anschließenden Doppel. Es bestand zwar die Möglichkeit, dass auch nur ein deutlicher Sieg in einer der Partien zum Enderfolg reichen könnte, aber auf solche Rechenspiele wollten sich die Neuffenerinnen natürlich nicht verlassen und die Devise lautete auf Sieg in beiden Doppeln zu spielen. In einer sehr spannenden Partie behielten zunächst Taschner/Müller im Matchtiebreak die Nerven und fuhren den ersten wichtigen Sieg ein (6:4, 3:6, 14:12). Nur kurze Zeit später gelang dies auch der Schwesternpaarung Zeller/Zeller (7:6, 6:3). Der 4:2-Erfolg für die Neuffener Damen war somit geschafft.