24.09.2013 //
Alb-Gold Juniors-Cup: 6. Lauf in Reudern

Am 14./15. September 2013 fand in Reudern am Sportgelände Aspach neben den MTB-Landesmeisterschaften auch das vorletzte Rennen im Rahmen des Alb-Gold Juniors-Cup statt.
Zu der Veranstaltung waren über 400 Teilnehmer gemeldet und besonders die Austragung der baden-württembergischen Landesmeisterschaften, die anspruchsvolle Strecke und die Wetterbedingungen machten das Wochenende zu einem echten Event.
Die Rennen zur Landesmeisterschaft fanden auf einem für dieses hohe Niveau stellenweise neu kreierten Kurs statt. Bis auf die U19 starteten die Rennen des Alb-Gold Juniors-Cup am Sonntag.
Sowohl am Samstag als auch am Sonntag verwandelte der Nieselregen den Parcours in ein extrem anspruchsvolles Geläuf und für die Teilnehmer wurde das Rennen teilweise regelrecht zur Schlammschlacht.
Also war es auch für die Racer vom MTB Neuffen nicht einfach, aber trotzdem konnten doch erfreuliche Resultate erzielt werden.
Aus Sicherheitsgründen wurde der Streckenverlauf für das Rennen ab der U17 gekürzt, was die Anforderungen an die Teilnehmer jedoch nicht minderte.
Die für das Neuffener Team in der Altersklasse U17 gestarteten Jungs Karl Buchmann und Florian Tröster beendeten diesen sehr anstrengenden Lauf auf den Plätzen 37 und 41.
Ebenfalls den 37. Platz belegte Cedric Tilluschek bei den U15m.
Vom Regen in die Traufe, oder besser in das Wespennest. Dies war für Melvin Merkle in der U13m leider das Motto. Unglaublich aber wahr, direkt an der Strecke befand sich ein Wespennest, dessen Bewohnern Verteidigung in „stichhaltiger“ Manier wohl die einzige Lösung schien. Nicht wenige Biker wurden gestochen, aber Melvin Merkle bekam die gesammelte Wut zu spüren, erlitt 4 Wespenstiche im Kopfbereich und musste so nach gutem Start aufgeben. Jannis Tilluschek kam durch und konnte auf Platz 29 finishen. Erik Buchmann wurde 31.
In dem wie immer größten, diesmal mit 53 Teilnehmern besetzten, Feld der U11m waren 4 Neuffener am Start. David John biss sich trotz Sturz auf das zwei Tage zuvor im Training arg verletzte Knie durch und wurde auf Rang 40 gezählt. Johannes Zürcher schaffte den 31. Platz, Pascal Pernesch nach starkem Rennen den 26. Platz. Auch Ben Pleier bestätigte seine guten Saisonergebnisse und wurde trotz aus einem Sturz resultierender Verletzung hervorragender 5. Ein Podestplatz wäre wohl möglich gewesen.
So auch für Hannah Raudzis in der U11w, die lange Zeit auf der dritten Position fuhr und nach einem Sturz doch überholt wurde, aber letztendlich souverän auf Platz 4 einfuhr.
Mia Merkle konnte in der U9w nach Pech im Technikteil im Rennen nachlegen und kam mit einer starken Vorstellung auf Rang 7.
Die drei U9er – Jungs waren bei diesem Rennen das Sahnehäubchen für den MTB Neuffen. Für die Aufstellung des Jagdstart-Rennens waren sehr gute Ergebnisse im Technik- Teil entscheidend. Hier sicherten sich Eric John und Henning Raudzis eine sehr gute Ausgangslage. Der Rennverlauf war sehr spannend und von zahlreichen Positionswechseln geprägt. Linus Ledrich und Henning Raudzis hatten nicht ganz so gute Starts, kämpften sich aber in toller Manier nach vorn. Linus Ledrich konnte fünf Positionen gutmachen und wurde am Ende 13. Henning Raudzis und Eric John kämpften bis zum Schluss um die Podestplätze. Gelohnt hat es sich: Eric John erreichte nach seinem starken Auftritt (bei dem es nachträglich zwei erste Plätze gab) den 3. Platz, Henning Raudzis wurde starker Fünfter.

Das sind doch insgesamt starke Ergebnisse für den MTB Neuffen, die auf einen tollen Saisonabschluss beim Heimrennen am Wochenende hoffen lassen.

 

Dirk Ledrich