17.06.2013 //
2. Rennen des LBS Cup in Mannheim

Am 16. Juni 2013 trug die RSG Mannheim den 2. Lauf des diesjährigen LBS Cup aus. Die Rennen der einzelnen Klassen konnten allesamt bei nahezu idealen Wetter- und Streckenbedingungen gestartet werden.
So auch für die Brüder Erik und David John, sowie für Ben Pleier vom TB Neuffen, die sich in früher Morgenstunde aus dem Neuffener Tal auf nach Mannheim machten.
Für die männliche U11 begann der Renntag bereits morgens um 09.00 Uhr mit einem Technikparcours, den Ben und David mit jeweils 4 von max. 5 möglichen Punkten absolvierten. Dieses Ergebnis war eigentlich eine komfortable Ausgangssituation für das CC-Rennen. Der Start des CC-Rennens, der im Jagdstart erfolgte, verlief jedoch leider sehr chaotisch. So verloren beide Neuffener in der Startphase erst einmal den Kontakt zur Spitzengruppe. Ben konnte sich im Laufe der 3 Runden jedoch wieder einmal an die Spitzengruppe heran kämpfen und finischte als Gesamt-Siebter. David John erreicht einen sehr guten 10. Platz.
In der Klasse U9m, in der Erik John für den TB Neuffen startete, stellte der Veranstalter einen technischen Übungsparcours zur Verfügung, der aber kein Bestandteil der Tageswertung war. So startete das eigentliche Rennen der U9 um 13.00 Uhr. Aufgestellt wurde nach den Ergebnissen des vorangegangen Rennens in Waibstadt. So hatte Erik John, der Sieger von Waibstadt, mit der ersten Startreihe tolle Voraussetzungen für das Rennen. Die er mit einem glatten Start-Ziel-Sieg auch toll zu nutzen wusste. Somit durfte Erik sich bereits über seinen 2. Sieg im LBS Cup freuen.
Insgesamt bleibt noch zu erwähnen, dass der Streckenverlauf, der durch ein nahegelegenes Waldgebiet führte, durchaus anspruchsvoll und vielfältig war. Einzig die fehlenden Höhenmeter hätten den Rennverlauf noch etwas interessanter machen können.

SP