17.09.2012 //
Alb-Gold Juniors-Cup - 7. Lauf in Hengen

Felix Gliese weiter auf dem Weg zum Gesamtsieg
Am vergangenen Samstag, den 15.9.2012, fand der 7. Lauf des 2012er Alb-Gold Juniors-Cup im nicht so fernen Hengen statt. Und fast schien es so, als wollte Petrus den anstehenden Rennen dauerhaft einen Besuch abstatten wollen. Zumindest die Teilnehmer der Altersklassen U19 m/w, U17 m/w und U15 m kamen deshalb in den Genuss seiner Gastgeschenke und „durften“ ihre Rennen unter schwierigen Bedingungen mit Regen und aufgeweichtem, teilweise schlammigem Gelände angehen. Gegen Mittag hatte Petrus genug und lies sogar der Sonne eine Chance. Bis zum Ende aber hatte die aufgeweichte Strecke für jeden Teilnehmer ihre Schwierigkeiten anzubieten. Somit sind die Bedingungen zwar für alle Starter gleich, die Strecken verlangen jedoch ungleich mehr an Fahrtechnik und Kraftaufwand als im trockenen Zustand.
Im ersten Rennen des Tages wurde Felix Gliese in einem ungewohnt kleinen Teilnehmerfeld seiner Altersklasse U19 Dritter. Klein ja, aber hochkarätig besetzt, denn gestartet sind neben Felix Gliese mit Dennis Goltz (RV Gomaringen) und Patrick Bader (Ski-Club Wiesensteig) insgesamt drei der in der Gesamtwertung weit oben plazierten Fahrer. Felix Gliese fuhr diesen Platz trotz zweier Reifenschäden souverän herein und hätte sicherlich ohne diese zeitraubenden Pannen um den Sieg mitreden können. Wichtige Punkte waren es für den in der Gesamtwertung weiter führenden Felix Gliese allemal, zumal er das letzte Race in Albstadt beenden konnte.
Das nächste Rennen mit Neuffener Beteiligung war das der U15er Jungs. Im mit fast 40 Teilnehmern besetzten Feld bestätigte Karl Buchmann seine gute Form der letzten Rennen und finishte auf Platz 5, seiner bisher besten Platzierung. Für die Gesamtwertung bedeutet dies den dritten Rang, wohlgemerkt von knapp 60 gelisteten Jungs. Für einen guten 22. Platz im Mittelfeld sorgte Florian Tröster, der seine Aufstellung beim Start toll verteidigen konnte. Cedric Tilluschek fuhr nach einem anstrengenden Rennen als 39. durchs Ziel.
Nun folgten die künftigen Sieger, dies sind natürlich die Powerflitzer. Mit wieviel Ehrgeiz, Spaß und Energie die jüngsten unserer „Kleinen“ dabei sind, bewiesen unter dem Beifall und Ansporn aller Besucher an der Rennstrecke für unser Team John Pleier, Anderl Bihlmayr, Tiana Riethmüller und Pia Raudzis.
Nach dem Wettbewerb der U13 w /U15 w konnte Melvin Merkle bei den U13 m einige Positionen gutmachen und kam als 26. an.
Starkes Racing zeigten danach wieder unsere Jungs in der Altersklasse U11. Beim Rennen mit 56 und somit den meisten Teilnehmern des Tages war der Kampf um die Positionen natürlich besonders hart und die Neuffener mischten dabei eifrig mit. Ben Pleier konnte das Rennen auf Position 15, Felix Mayer auf 19 beenden. Mit den Plätzen 27 und 29 sorgten Johannes Zürcher und Erik Buchmann für gute Platzierungen im Mittelfeld. Das anstrengende Rennen beendete Jannis Tilluschek als 36., Pascal Pernesch als 44., direkt dahinter Loris Riehtmüller als 45. David John komplettierte unser Team als 52.
Für ein weiteres Highlight sorgte als einzige Neuffenerin Hannah Raudzis bei den Mädels in der U11. Als zweite gestartet, blieb sie immer am Hinterrad der führenden Lucy Mayrhofer und musste sich nur knapp geschlagen geben. Eine starke Leistung von Hannah Raudzis, kamen doch die ersten vier innerhalb von zehn Sekunden in das Ziel!
Für die U9 m waren im letzten Rennen mit Beteiligung unseres Teams drei Jungs am Start. Starkes Racing zeigte Henning Raudzis, der wiederholt ein gutes Rennen fuhr und als 15. durchs Ziel kam. Knapp dahinter konnte sich Erik John einen tollen 18. Platz sichern. Motivation bewies auch Linus Ledrich. Ordentlich im Rennen liegend, fiel er nach Sturz und Kettenklemmer weit zurück, aber gab trotzdem nicht auf und wurde 25.