Montag, 16.03.2020 - Dienstag, 31.03.2020  ganztägig

Sportbetrieb ausgesetzt

Zum Event

· Dienstag, 17.11.2020 19:01 Uhr · Mountainbike ·

Bericht Abteilungsleitung Ski-/Mountainbike für das Jahr 2019 im Zeitalter von Covid 19

Dieses Jahr ist alles andere als gewöhnlich. Leider können und dürfen wir keine Abteilungsversammlung abhalten, da wir damit eine „Großveranstaltung“ im Sinne der Corona-Verordnung abhalten würden. Deshalb erfolgt der Bericht dieses Jahr schriftlich, damit sich jedes Abteilungsmitglied wenigstens in dieser Form über das Abteilungsgeschehen informieren kann.

Traditionell haben wir das Jahr mit dem erfolgreichen Jugendlager eröffnet. Die Kulturveranstaltung in der Stadthalle mit Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle hat wieder für ein ausverkauftes Haus gesorgt und es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.
Über das Jahr verteilt hatten wir 6 Ausschusssitzungen mit diversen Themen und die damals noch mögliche Abteilungsversammlung abgehalten. Bis auf den Pressewart konnten alle Ämter wieder besetzt werden. Da wir in 2020 wegen Corona keine Abteilungsversammlung abhalten konnten, sind alle Ausschussmitglieder automatisch wieder gewählt. Im Ausschuss wurde z.B. die Übungsleitervergütung geregelt, um die Motivation hoch zu halten.

 

Es gab auch viele anderen Themen, die sich in den Berichten des Snowteams, MTB-Team und im Kassenbericht wieder spiegeln. Sehr erfreulich ist die neue Homepage des TB, hier sehen sie die aktuellen Angebote der Skiabteilung, leider sind es derzeit wegen Corona nicht viele.
Sehr erfreulich ist der Kassenbericht, wir haben mehr als € 7.000 Überschuss erzielt in 2019. Einen guten Anteil davon ist auf unsere Skiausfahrten zurück zu führen, die alle sehr gut ausgebucht waren. Außerdem konnten wir Skikurse durchführen. Des weiteren haben unsere Veranstaltungen alle positive Ergebnisse gebracht, sogar der irische Abend, wenn auch die Preisgestaltung dort überarbeitet wird, mal sehen, wann man wieder im Zehntkeller Veranstaltungen durchführen kann.
In Zukunft wollen wir die Kooperation mit dem TSV Kohlberg intensivieren, da alle Ski-Clubs in der Gegend die Notwendigkeit zu Kooperationen erkennen. Weniger Ertrag brachte die Skibörse, da wir in die Stadthalle umziehen mussten, dies bringt erhebliche Zusatzaufwendungen mit sich. Außerdem kamen im Vergleich zu den Vorjahren weniger Gäste zur Abendveranstaltung mit der Boiz Band.

Skilift Lettenberg:
Leider waren der einzige Termine, an dem der Skilift in Betrieb genommen wurde, die Liftaufbau.

Hier ein Auszug aus dem Bericht des MTB-Teams:
Zur Zeit trainieren rund 40 Kinder im Alter zwischen 5 und 20 Jahre im mtb-Team Neuffen. Trainiert werden sie von 12 Trainer. Im Sommer 2019 hatten alle Altersklassen 2x Radtraining, U13 und älter zusätzlich noch 1x Athletiktraining. Im Winter wurde für die Älteren 1x Radtraining und 1 Hallentraining oder Lauftraining angeboten. Die Jüngeren trafen sich zum Techniktraining und zum Radtraining.
Das sowohl neue Kinder, als auch neue Trainer (einer davon befindet sich aktuell in der Ausbildung C-Schein) zum mtb-Team gehören, freut sehr und gibt Grund zur Zuversicht. Seit wir das Stöpkebiken ins Leben gerufen haben, verzeichnen wir einen stetigen Aufwärtstrend.
Da hat sich die Energie und den Einsatz gelohnt.
Der Großteil der ins Training kommenden Kinder ist Jahrgang 2014-2012. So haben wir eine 10-köpfige U7 und eine 16-köpfige U9. Diese Gruppe teilen wir. Jede der Gruppen wird von je 2 Trainern begleitet. Durch lässt sich das Training gut und sicher Organisieren.
Unser Stöpkebiken hat inzwischen ein so guter Ruf, dass ohne jegliche Werbung die Gruppen voll besetzt sind. Noch einmal zur Erinnerung: Stöpkebiken ist eine Kooperation zwischen Kindi und Verein, bei dem wir an 6 aufeinanderfolgenden Freitage Basic-Technik-Training für Kindergartenkinder anbieten. Bis zu 20 Kinder werden von 4 Trainer geschult. Der ideale Einstieg ins U7-Training.
Nach wie vor gehört ein Teil der Trainer auch unsrem Aktiven Kader an. Dadurch findet das Training der Älteren und der jüngeren versetzt statt.

Auch 2019 sind wieder Sportler beim ALB-GOLD Juniors-Cup und im MPDV-Cup gestartet. Helena Kirner konnte sich sogar nach einigen Treppchen-Ergebnissen den 3. Platz in der Gesamtwertung des MPDV-Cups  sihern. Für die Elite und U19 werden im ALB-GOLD Juniors-Cup keine Rennen mehr angeboten. Unsere Sportler dieser Altersklassen starten inzwischen bei Marathons wie dem mtb-Cup in Münsingen, der ALB-Gold Trophy und dem Marchtal-Bike-Marathon. Die Ergebnisse von Karl und Erik Buchmann. Karsten Banzhaf und Tim und Ann-Marie Schlosser sind in der Regel unter den ersten 20 ihrer Starterklassen.
Hartmut Berger hat es noch einmal wissen wollen und sich konsequent auf die WM im Zeitfahren in St. Johann n Österreich vorbereitet. Dank für die Mühen war ein 8. Platz.

Durch die Renovierung der TB Halle wurde unsere Ski-Radbörse in der städtischen Halle ausgerichtet. Die Frequentierung war nicht ganz so wie gewohnt. Vor allem im Radsportbereich wurden wenig Räder verkauft.
Ganz im Gegensatz zu unserer Radbörse im Frühjahr. Diese fand parallel zu Kinder-Kleider-Basar statt. So konnten Kauflustige sich zunächst mit Kinderkleider eindecken und anschließend in der Nachbarhalle den fahrbaren Untersatz erstehen. Da wir die Bewirtung für beide Börsen übernommen hatten hatte das Bewirtungsteam alle Hände voll zu tun.

Im Herbst haben wir mit vielen Vorbereitungen begonnen. Haben den 2. mtb-Trial-Tag geplant – dieses Mal als „Serie“ mit Schwesternveranstaltern aus Unterensingen und Bodelshausen, Unterkünfte gesucht für Jugendfreizeit und Trainingslager. Auch eine Familenfreizeit war in Planung. Im März noch der erste Termin des Frühjahrs-Stöpkebikens um dann ganz und gar zur Untätigkeit verdammt zu sein. Ja, Corona hat auch uns komplett ausgebremst.

Aber das mtb-Team Neuffen wäre nicht das mtb-Team Neuffen wenn es vor neuen Herausforderungen den Kopf in den Sand stecken würde. Und so haben wir, so bald es ging, ein Hygienekonzept erstellt und unter neuen Regeln mit dem Training begonnen. Die Begeisterung der Jungs und Mädels für ihren Sport ist ungebrochen.

Die Skijugend hat auch einige erfolgreiche Veranstaltungen und Ausflüge organisiert und durchgeführt.

Mein besonderer Dank gilt allen Übungsleitern und Funktionären der Abteilung und des Hauptvereins.
Außerdem an alle Mitglieder des Ausschusses, die mit ihrer Arbeit dafür sorgen, das es überhaupt weiter geht in der Skiabteilung.

 

Fabian Baur / Jochen Schaich

Abteilungsleitung