Montag, 16.03.2020 - Dienstag, 31.03.2020  ganztägig

Sportbetrieb ausgesetzt

Zum Event

· Mittwoch, 21.07.2021 7:07 Uhr · Leichtathletik U12 ·

U14/U12-Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Neuhausen

Mju12


Kreismeisterin Ronja Werz (W10) sowie die jeweils Drittplatzierten Fabian Kellewald (M11) und Celine Flammer (W11) mit Podiumsplatzierungen in sehr starken Feldern

Nach dem 23m-weiten Wurf waren es die 3,51m im Weitsprung, der zweiten Tagesdisziplin, die der 10-jährigen Ronja den entscheidenden Vorsprung zum Titelgewinn bescherten. Die Zweitplatzierte, Elena Steeb, vom Gastgeberverein TSV Neuhausen konnte im abschließenden 50m-Sprint mit starken 8,16s (Ronja 8,39s) zwar noch Punkte gut machen, doch Ronja hatte mit 1041 Punkten vor Steeb (1023 P.) am Ende die Nase knapp vorne. Ebenfalls aufs Podium kamen die beiden 11-jährigen Fabian Kellewald und Celine Flammer, die sich bei sehr starker Konkurrenz jeweils einen tollen 3.Platz mit durchweg neuen Bestleistungen erkämpften. Mit ebenfalls deutlichen Leistungssteigerungen bei Sprint und besonders Weitsprung (3,28m) schaffte es auch Naima Ashton (W11) mit dem 10.Platz noch in die Top10. Die Wettkampfneulinge Luis Buck (Premiere) und Noah Reuß (zweiter Wettkampf), ebenfalls 11 Jahre alt, teilten sich mit der exakt selben Punktzahl von 698 Zählern den 18.Platz. Mascha Finger (W13) erkämpfte sich mit 2 neuen Bestleistungen (Weit:4,19m/Ball:24,00m) in ihrem zweiten Mehrkampf den 9.Platz und mit 1.504 Punkten eine neue 4-Kampf-Bestleistung. Besonders erfreulich waren auch unsere tollen Mannschaftsplatzierungen in der U12-Klasse. Mit nur 9 Punkten Rückstand auf das Siegerteam TG Nürtingen (3101 Punkte) wäre für Naima Ashton, Celine Flammer und Ronja Werz mit 3092 Punkten auch der Mannschaftstitel drin gewesen, aber die 3 Mädchen freuten sich auch über den tollen 2.Platz. Und auch der 4.Platz unseres männlichen Teams, bestehend aus Luis Buck, Fabian Kellewald und Noah Reuß, sorgten für strahlende Gesichter bei Akteuren und Anhang.

Peter Bartholomäi

Wju12

Naima, Celine und Ronja auf Platz 2

Mascha Weit

Mascha mit kraftvollem Anlauf zum Weitsprung