25.11.2019 //
Frauen 1 - Der Schwarzbeck Ballmagnet

Der TB Neuffen empfing am vergangenen Sonntag die TSG Schnaitheim und holte sich 2 Punkte. Zur Unterstützung des Neuffener Trainers konnte der TB Neuffen für die restliche Saison Nico Sigel als Co-Trainer gewinnen.
Den eindeutig besseren Start erwischten die TB Mädels. Sie schafften es, sich in den ersten 9 Minuten mit 6 Toren abzusetzen (6:0). Durch eine gut agierende Abwehr fiel es den TSG'lerinnen schwer, die Abwehrmauer der TB'lerinnen zu durchbrechen. Auch im Angriff gelang es Neuffen immer wieder durch schöne Spielaktionen den Vorsprung weiter auszubauen. Durch Tore von Rieka Lepple und Julia Frank stand es in der 23. Minute 12:3. Neuffen behielt den Vorsprung und so verabschiedeten sich die Mannschaften mit 15:6 in die Halbzeitpause. Ziel der zweiten Halbzeit war es, an die Leistung der 1. Halbzeit anzuknüpfen, was dem TB auch gelang. Bereits nach 30 Sekunden erzielte Corinna Janko das erste Tor in Halbzeit 2. Dem TBN gelangen immer wieder geniale Szenen und man ließ den Schnaitheimern keine Chance. Sophia-Marie Hartmann sorgte in der 46. Minute für einen Spielstand von 24:9. Die Abwehr der Tälessieben blieb weiterhin konsequent und somit schafften es die TSG'lerinnen nicht ins Spiel zu kommen. Die Schiedsrichterin Saskia Deuschle vom SKV Unterensingen hatte das ganze Spiel über eine klare und faire Linie trotz kochenden Emotionen. Sina Trost erzielte in der 58. Minute das letzte Tor für den TBN und somit verabschiedeten sich die Mannschaften mit 30:15 zugunsten des TBN. Katja Schwarzbeck trug zu dem Sieg ein großen Teil bei. Sie erwischte einen Glanztag und entschärfte viele gut Chancen der Gäste. Sie hielt im gesamten Spiel 6 von 8 Strafwürfen und war wie ein absoluter Ballmagnet. Am 01.12 empfängt der TB Neuffen um 15:15 Uhr die dritte Garnitur von FA Göppingen. Ziel ist es an der Leistung des vergangenen Sonntags anzuknüpfen.
TB Neuffen:
Schwarzbeck, Lonsinger (3), Hirner (1),  Hartmann (2), Spatz (3), Lepple (3), Janko (3), Frank, H. (3), Trost (5), Hezeli, Feucht, Ehrmann (1/1), Wittmann, Frank; J. (7)
Helen