02.04.2013 //
Abteilungsversammlung März 2013

Liebe Mitglieder der Tischtennisabteilung,
vor kurzem hatten wir im Spadi unsere diesjährige Abteilungsversammlung.
Wie immer gab es von den einzelnen Referentinnen/ Referenten einen kurzen Bericht vom vergangenen Jahr. Bei den Wahlen konnten –dank der Bereitschaft der bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter- wieder alle Ämter besetzt werden. So setzt sich im kommenden Jahr der Ausschuss wie folgt zusammen:
Abteilungsleitung – Angelika Doster, Wilhelm Auer, Otto Münzinger
Sportreferent – Robert Janz
Finanzreferentin - Traudel Schlotz
Jugendreferent - Jonas Münzinger
Wirtschaftsreferentinnen – Daniela Janz (mit Unterstützung von Geli &...)
Pressereferent - Uli Schäffer
Gerätewart - Markus Gaiser
Angeregt wurde auch, Otto im Jugendtraining neben der guten Unterstützung durch Ingo besser zu unterstützen und weitere “Junge Erwachsene” (Philipp + Dennis)
in der Mannschaftsbetreuung einzuplanen, da Jonas oft beruflich bedingt abwesend ist.
Nach dem offiziellen Teil folgte unter TOP 6 “Anträge/ Verschiedenes” wichtige inhaltliche Punkte der Versammlung in denen aktuelle und seit langem bestehende Probleme vorgestellt und diskutiert wurden.

A) Zur Arbeitserleichterung von Traudel unserer Kassiererin wurden/ werden alle aktiven Mitglieder gebeten/aufgefordert, Traudel eine Abbuchungserlaubnis zur Buchung des Spielbeitrages zu erteilen (sofern diese noch nicht erteilt wurde).
B) Anhaltende Probleme, für die Veranstaltungen bzw. Arbeitseinsätze der Abteilung leichter und genügend Personen zu finden, die bereit sind, aktiv mitzuarbeiten. Obwohl nämlich in der Zwischenzeit einige Veranstaltungen gestrichen wurden, haben Geli und Daniela (die dankenswerterweise -noch- die Organisation für diese Einsätze übernehmen) immer noch GROßE Probleme, genügend Helferinnen/Helfer zu finden.
In der ausführlichen Diskussion wurde einerseits intensiv nach Möglichkeiten zur Verbesserung gesucht und andererseits sehr deutlich ausgeführt, dass der positive Fortbestand unserer Abteilung in hohem Maße von einer befriedigenden Lösung dieses Problems abhängt.Die Besprechung endete schließlich mit folgendem Beschluss:
Alle aktiven Spielerinnen + Spieler (auch im Jugendbereich – ggfs. stellvertretend durch die Eltern) sind VERPFLICHTET, an mindestens 2 Veranstaltungen der Abteilung (pro Saison/Jahr) mitzuarbeiten.

Zur besseren Übersicht und Planung wird eine Übersichtsliste mit Einsatzzeiten für die Aktivitäten erstellt (und möglichst auf der TB-Homepage veröffentlicht). 

Sollte dieser Beschluss nicht zu einer positiven Mitarbeit führen, wird im Herbst eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Abteilung durchgeführt, auf der mögliche Konsequenzen beschlossen werden.

P.S. –Ich hoffe, dass alle Personen die bereits eine Abbuchungserlaubnis erteilt haben und die bereits an 2 -oder mehr- Veranstaltungen aktiv mitarbeiten diesen Beschluss als Information verstehen und sich nicht “gegängelt” fühlen.....

Natürlich hoffen wir Verantwortlichen auf Euer Verständnis für diesen Beschluss und auf eure vermehrte freiwillige Mitarbeit. Wir wollen erreichen, dass sich die Arbeit wieder leichter auf möglichst viele Personen verteilt und wir ALLE wieder viel Freude und Spaß mit unserem Hobby “Tischtennis spielen” haben.

Mit sportlichen Grüßen

Otto