14.06.2016 //
Zweiter Lauf des MTB Alb-Gold Juniors-Cup 2016

Am 5.Juni fand der 2. Lauf des diesjährigen Alb-Gold Juniors-Cupi n Dettingen/Erms statt. Anders als in Albstadt beim Auftaktrennen mit nahezu optimalen Witterungsbedingungen trafen die Neuffener Mountainbiker diesmal eine Strecke an, die durch die zahlreichen Niederschläge der vorherigen Tage bereits stark aufgeweicht war und durch weitere Starkregen am Renntag stellenweise den Charakter einer Fangopackung aufwies.

Vor den Cross Country-Rennen mussten die Kinder der Klassen U9 und U11 zunächst einen Trial absolvieren. Dieser wurde vom Veranstalter witterungsbedingt deutlich „entschärft“, so dass hier die Fahrtechnik ein wenig ins Hintertreffen geriet. Dafür verlangte der nachmittägliche Cross Country-Teil den Fahrerinnen und Fahrern technisch und kräftemäßig alles ab, so dass alleine das Durchfahren (und stellenweise „Durchlaufen) für alle einen persönlichen Sieg darstellte.

In der U9 konnte Helena Kirner einen 6. Platz, Sam Jaumann in seinem ersten Rennen einen 21. Platz herausfahren, in der U11 Pia Raudzis als 8. und Jacob Banzhaf als 30. finishen.

Nur männliche Neuffener Starter traten in der Altersklasse U13 an, hier beendeten im größten Teilnehmerfeld des Tages Henning Raudzis sein Rennen als 28., Linus Ledrich als 35. und Maximilian Secunde als 36.

Auch wenn angesichts der Streckenverhältnisse die Renndistanzen der älteren Altersklassen deutlich gekürzt wurden, waren die Wettkämpfe äußerst kräftezehrend, zumal von Beginn an Tempo gemacht werden musste.

Bei den Mädchen der U15 belegten Hannah Raudzis einen 5. und Xenia Hammley einen 6. Platz, bei den Jungs verpasste Erik Buchmann als 11. zwar knapp die Top 10, konnte aber seine derzeit gute Form dennoch unter Beweis stellen. Jannis Tilluschek auf Platz 27 und David John als 34. ließen sich ebenso wenig von den Extrembedingungen in die Knie zwingen wie Leonie Hammley in der U17, die als hervorragende 4. ihr Rennen beendete.

In der Klasse U19 wurden Fahrerinnen und Fahrer gemeinsam mit der Eliteklasse männlich und weiblich ins Rennen geschickt, so dass 4 verschiedene Klassen zeitgleich unterwegs waren, was die Übersichtlichkeit über den Rennverlauf, auch für die Fahrerinnen und Fahrer selbst, doch etwas beeinträchtigte. Ann-Marie Schlosser, derzeit mitten im Abitur stehend und dadurch mit deutlich reduziertem Trainingspensum am Start, beendete ihr Rennen als 4. ihrer Altersklasse in ihrem ersten Saisonrennen. Karl Buchmann konnte sich in seinem Rennen in der Klasse U19 seine Kräfte gut einteilen, ließ sich auch von zwischenzeitlichen Bauchkrämpfen nicht zur Aufgabe zwingen und erkämpfte sich schließlich einen guten 6. Platz, mit dem er die Führung in der Cup-Wertung verteidigen konnte.

Als nächstes Rennen der Albgold-Serie steht am 19. Juni das Rennen in Böhringen auf dem Programm.

MB