26.05.2014 //
Alb-Gold Juniors Cup - 3. Lauf in Dettingen

Am Samstag und Sonntag den 24./25.05.2014 fand in Dettingen/Erms der 3.Lauf zum Alb-Gold Juniors Cup statt. Neben der Wertung für die reguläre Alb-Gold Serie fand am Samstag für die Altersklassen U15 und U17 auch eine Nachwuchssichtung statt. Viele Mountainbiker aus anderen Bundesländern waren angereist, um sich dem Bundestrainer positiv zu präsentieren. Eine im Wald liegende und mit Wurzeln und Steinen gespickte Slalomstrecke musste dabei in zwei Durchgängen von oben nach unten auf Zeit durchfahren werden. Leider ging am Samstag ein heftiger Wolkenbruch nieder und verwandelte die Strecke in eine wunderbar schlammige und rutschige Angelegenheit. Nicht wenige Biker kamen dabei ins Straucheln und genehmigten sich ein intensives Schlammbad. Für die U15 war Melvin Merkle am Start. Nach einem sturzfreien ersten Lauf, rutschte er im Zweiten Lauf aus einer Kurve und verlor dabei wertvolle Zeit. Auch Karl Buchmann, Florian Tröster, Cedric Tilluschek, Claire Oswald und Ann-Marie Schlosser, die für die U17 am Start waren, hatten so ihre liebe Not mit der Strecke. Gottseidank ist keiner bei Stürzen ernsthaft verletzt worden. Die Startaufstellung für das XC-Rennen am nächsten Tag erfolgte dann aufgrund der Slalom-Ergebnisse.
Ebenfalls am Samstag wurde das XC-Rennen der Kategorie Elite ausgetragen. Amelie Etzel war dabei mit am Start und belegte einen hervorragenden 1. Platz. Auch Daniel Ziehfreund errang wie schon in Reudern den mittleren Platz auf dem Podest.
Sonntags wurden dann die Cup-Läufe der Alb-Gold-Serie in den Kategorien U9 bis U17 ausgetragen. In den Kategorien U9 und U11 musste zusätzlich neben dem XC-Rennen zuvor ein Technikteil absolviert werden. Das Ergebnis diente dann als Startaufstellung für den sog. „Jagdstart“. Bei dieser Startvariante werden die verschiedenen Startblöcke zeitlich versetzt voneinander auf die Strecke geschickt. In der Kategorie U9m waren Jakob Banzhaf, Jan Besemer und John Pleier am Start. Alle Jungs schlugen sich sehr tapfer auf der schwierigen Strecke. Vor allem Jan und Jakob hatten noch nicht so viele Rennen bestritten. Sie erreichten folgende Platzierungen: John Platz 15, Jan Platz 21 und Jakob Platz 25.
Bei den Mädels der U9 war Pia Raudzis am Start. Sie fuhr ein sehr gutes Rennen und konnte deshalb mit ihrem 5. Platz deutlich in die Top Ten vorstoßen.
In der U11m waren Henning Raudzis, Erik John, Linus Ledrich und Paul Schütze am Start. Auch diese Jungs kämpften sich beherzt durch das große Teilnehmerfeld. Henning erreichte Platz 23, Erik Platz 31, Linus Platz 37 und Paul, der auch erst sein drittes Rennen fuhr, Platz 42.
Mia Merkle und Nina Besemer vertraten die U11w. Nina erreichte nach ihrem ersten Rennen und einem guten Technikteil Platz 13. Mia konnte nach einem kämpferischen Rennen mit Platz 8 eine Top Ten Platzierung erreichen.
Die meisten Teilnehmer waren von uns in der U13m vertreten. Eine gute Startposition hatte Jannis Tilluschek. Er konnte von der zweiten Startreihe aus das Rennen beginnen. Seine Teamkollegen Erik Buchmann, David John, Pascal Pernesch, Ben Pleier und Johannes Zürcher starteten ein paar Reihen weiter hinten, wo es im Laufe des Rennens immer wieder zu spannenden Positionskämpfen kam. Jannis erreichte Platz 16, Ben Platz 24, Erik Platz 34, Pascal Platz 39, Johannes Platz 43 und David Platz 44.
Als einziges Mädel war von uns in der U13 Hannah Raudzis am Start. Sie verpasste nach guter Startplatzierung mit Platz 12 nur ganz knapp die Top Ten.
Melvin Merkle trat als einziger Neuffener Teilnehmer in der U15m an. Nach einem kämpferischen und engagierten Rennen erreichte er Platz 59.
In der U17m waren Karl Buchmann, Florian Tröster und Cedric Tilluschek am Start. Sie konnten in dem großen Starterfeld folgende Platzierungen erzielen. Karl Platz 44, Florian Platz 72 und Cedric Platz 75.
Claire Oswald und Ann-Marie Schlosser vertraten die Neuffener Farben in der U17w. Nach etwas Pech bei der rutschigen Slalomabfahrt am Vortag erreichten sie am Ende die Plätze 25 (Claire) und 26 (Ann-Marie).

MM