02.07.2013 //
Wieder gute Ergebnisse beim ALB-GOLD Juniors-Cup

Der zweite Lauf des MTB Alb-Gold Juniors-Cup fand am 30.06.2013 in Böbingen an der Rems statt.
Bei nahezu optimalen Witterungsbedingungen konnten die Neuffener Mountainbiker wieder einmal sehr achtbare Ergebnisse erzielen, angefangen von den unter 7jährigen, die als „Powerflitzer“ an den Start gehen und bei denen jeder ein „Sieger“ ist, bis zur Altersklasse U19.
So „gewannen“ bei den „Powerflitzern“ Pia Raudzis und John Pleier, beide waren mit solcher Begeisterung bei der Sache, dass sie auch noch eine 4.Runde (von 3 geforderten) absolvierten.
Bei den Jungs der Klasse U9 musste zunächst ein Trial, also ein Geschicklichkeitsparcours, absolviert werden. Die Startaufstellung im Crosscountry-Rennen richtete sich nach dem dort erzielten Ergebnis. Dank ihres guten Abschneidens im Trial konnten die Neuffener Fahrer aus vorderen Positionen starten, am Ende finishten Erik John auf Rang 5 und Henning Raudzis auf Rang 6 direkt dahinter.
In der Altersklasse U11 der Mädchen lieferte Hannah Raudzis ein beherztes Rennen. Nach leichten Startschwierigkeiten kam sie immer besser in Schwung und erzielte somit nach einer tollen Aufholjagd noch einen hervorragenden 4. Platz.
In der gleichen Altersklasse der Jungs traten gleich 58 Starter an. Von Beginn an sehr gut lief es für Ben Pleier, er mischte von Anfang an vorne mit und ließ auch im Technikteil nichts anbrennen. Auch für ihn war ein 4. Platz die verdiente Belohnung. Ebenfalls im Vorderfeld konnte sich mit Platz 20 noch Pascal Pernesch platzieren, auch er lieferte einen makellosen Technikteil. David John mit Platz 30 und Johannes Zürcher als 31. komplettierten die sehr guten Leistungen der Neuffener Fahrer in diesem riesigen Starterfeld.
In der Altersklasse U13 musste ebenfalls zunächst ein Trial absolviert werden, die hier erzielten Punkte und Zeiten wurden mit der Rangfolge im Crosscountry-Rennen verrechnet und daraus das Gesamtergebnis ermittelt. Die Neuffener Fahrer profitierten von den immer wieder im Training eingeübten technischen Grundlagen. So erzielten Jannis Tilluschek 5, Melvin Merkle und Erik Buchmann je 4 von maximal 6 möglichen Punkten. Im Gesamtergebnis kamen Jannis auf Rang 23, Erik nach packendem Finish im Cross Country auf 32 und Melvin dicht dahinter auf Platz 34.
Einziger Neuffener Fahrer der U15 war Cedric Tilluschek. Im hochklassigen Teilnehmerfeld konnte er mit Platz 34 seine ansteigende Form unter Beweis stellen.
Gleiches galt für Claire Oswald bei der weiblichen Jugend U17: In ihrer Debut-Saison konnte sie den Anschluss halten und landete schließlich auf Platz 8.
Auch in der Klasse der männlichen Jugend traten 2 Neuffener Fahrer an. Bei 9 Runden von je ca. 2,1 km Länge waren Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer gleichermaßen gefragt. Nicht wenige der angetretenen Starter mussten das Rennen vorzeitig beenden. Mit Rang 19 dank eines sehr gut eingeteilten Rennens konnte Karl Buchmann sich hier im Mittelfeld platzieren. Auch Florian Tröster, der zwischenzeitlich unter Atemproblemen gelitten hatte, erzielte mit Platz 27 bei mehr als 40 Startern ein gutes Ergebnis.
Last but not least zu nennen bleibt noch Amelie Etzel, die erfahrenste Fahrerin des Neuffener Nachwuchsteams. Für sie stellte das Rennen in der Klasse der Juniorinnen eine Standortbestimmung ihrer Form und intensive Trainingseinheit für die Mitte Juli anstehenden Deutschen Meisterschaften dar. Dennoch bleibt auch hier mit Rang 5 nochmals eine Platzierung unter den Top Ten für das Team Neuffen zu erwähnen.

MB