15.04.2013 //
Zahlreiche Topplatzierungen beim MTB-Cup in Münsingen
Zahlreiche Topplatzierungen beim MTB-Cup in Münsingen
Zahlreiche Topplatzierungen beim MTB-Cup in Münsingen
Zahlreiche Topplatzierungen beim MTB-Cup in Münsingen

Zahlreiche Topplatzierungen beim MTB-Cup in Münsingen

Das mittlerweile schon als traditionsreich zu bezeichnende Rennen in Münsingen zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Starter des TB Neuffen an. Da dieses Rennen in ganz Europa einen hervorragenden Ruf geniesst, kann man sich dort mit der Weltelite messen.
Beim Bundesligarennen der Herren Elite U23 am Sonntag kämpfte Christian Pfäffle von Anfang an um die vorderen Plätze mit, verpasste dann aber nach sechs harten Runden gegen die Konkurrenz aus Belgien als bester deutscher Fahrer mit dem 4. Rang einen Platz auf dem Podest.
Ähnlich gut lief es für Romy Schmid im Damen-Rennen der U19. Sie belegte im international besetzten Feld Rang 9. Amelie Etzel finishte als 26.
Bereits einen Tag zuvor zeigten auch die jüngeren Jahrgänge des TB Neuffen eine starke Leistung. Parallel zum Marathon wurden die Rennen der Jugendlichen durchgeführt. Direkt nach dem Start des Marathon freute sich Henning Raudzis in der Klasse U9 über einen hervorragenden fünften Platz. In der kurz darauf gestarteten Klasse U11 verpasste Ben Pleier mit dem elften Rang nur knapp eine Platzierung unter den Top 10. Im großen Starterfeld dieser Klasse durfte Pascal Pernesch den 18. Platz für sich verbuchen. Hannah Raudzis kam in der U11 weiblich gut vom Start weg und wurde für ein starkes Rennen mit dem dritten Platz belohnt. Bevor es mit der U13 weiterging, bot der Veranstalter dieses Jahr erstmalig ein Powerflitzer-Rennen für die ganz kleinen Racer an. Begeistert nutzten die jüngsten Teilnehmer des TB Neuffen, Ben Pleier und Pia Raudzis dieses Angebot, lieferten sich ein engagiertes Kopf-an-Kopf-Rennen und freuten sich am Ende über ihre Medaillen und Urkunden. Anschließend starteten Melvin Merkle und Erik Buchmann in der Klasse U13 auf der verkürzten Bundesligastrecke. Erik Buchmann hatte Pech beim Start und musste sich von ganz hinten wieder nach vorne arbeiten. Mit viel Kämpfergeist machte er in jeder der drei Runden Boden gut und erreichte am Ende den 32. Platz. Etwas besser lief es für seinen Teamkollegen Melvin Merkle, der nach einem beherzten Rennen den 30. Platz belegte. Auf dem anstrengenden Kurs der Klasse U17 startete Karl Buchmann im größten Teilnehmerfeld des Tages. Während er am Start gut loskam und die technischeren Passagen souverän meisterte, zeigte sich in der letzten Runde vor allem in den Anstiegen, dass er mit dem stark besetzten und internationalen Starterfeld konditionell noch nicht ganz mithalten konnte. Er landete am Ende im hinteren Mittelfeld auf Platz 64. Nach den Cross Country Rennen fand am Samstag Nachmittag noch die Bundesliga in der Sprint Disziplin statt. Hier startete Amelie Etzel in dem international hochkarätig besetzten Starterfeld unter anderem gegen die amtierende Weltmeisterin. Mit viel Kampfgeist und starkem Antritt erreichte sie in den Qualifikationsläufen, die als Einzelstarts mit 20s Abstand durchgeführt werden, mit der 6.-besten Zeit zunächst das Viertelfinale. Hier musste sie sich letztlich in dem Ausscheidungsrennen gegen die übermächtige Konkurrenz geschlagen geben. Gewonnen wurde dieser Sprint von der Weltmeisterin in dieser Disziplin, Alexandra Engen. Die Fahrerin, die wir hautnah bei ihren Vorbereitungen beobachten konnten und die uns manche Frage beantwortete während sie sich neben unserem Team-Zelt warmfuhr. Ein Highlight für die Kinder.
Alles in allem ein gelungener Rennauftakt für das mtb-Team Neuffen. Weiter geht es schon am kommenden Wochenende mit den Rennen in Heubach.