04.09.2012 //
MTB-Bundesliga und ALB-GOLD Juniors-Cup machten Station in Albstadt
Hannah beim 'Einlochen'

Podiumsplatzierung für Hannah Raudzis

Schönstes Radfahrwetter sieht anders aus: Auch der sechste Lauf des ALB-GOLD Juniors-Cup in Albstadt am vergangenen Samstag fand wieder einmal bei sehr gemischter Wetterlage statt. Ob es an den unsteten Witterungsverhältnissen lag oder an der Urlaubszeit, in diesem Jahr fanden wesentlich weniger Sportler ins Bullentäle als im Vorjahr. Auch der TB Neuffen trat mit einer urlaubsbedingt reduzierten Mannschaft von insgesamt nur elf Startern am ersten Tag der zweitägigen Veranstaltung an, die sich dafür aber allesamt respektable Platzierungen erkämpfen konnten.
Den Start am frühen Vormittag eröffneten Karl Buchmann und Florian Tröster (beide U15m), die sich nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage auf einer aufgeweichten Strecke beweisen mussten. Karl Buchmann kam gut mit dem nicht einfachen Parcours zurecht und konnte in jeder Runde Platzierungen gut machen. Nach einem kleinen Leistungseinbruch in der dritten Runde fuhr er am Ende auf einen sehr guten neunten Platz. Florian Tröster lag ebenfalls gut im Rennen, als er auf einer rutschigen Gefällestrecke mit einem Kontrahenten kollidierte und stürzte. Trotz Überschlags konnte er seine gute Mittelfeldplatzierung halten und wurde für seine Tapferkeit mit Platz 17 belohnt.
Die Mittagspause wurde wie üblich von den Kleinsten, den Powerflitzern, aufgelockert. Für den TB Neuffen starteten hier Pia Raudzis und John Pleier, die unverdrossen mit dem aufgeweichten Boden kämpften und ein tolles Rennen ablieferten.
Alle am Nachmittag startenden Klassen hatten ein Vario-Race zu absolvieren. Eröffnet wurde diese Rennform mit Technikteil von der Klasse U11 männlich, die wieder einmal das größte Starterfeld stellten. Die Jungs dieser Klasse lieferten einen derart fulminanten Start ab, dass sie zu Beginn des Rennens sogar den, vermutlich noch Urlaubsträumen nachhängenden, Vorfahrer überholten. Als Bester der Neuffener Starter kam Ben Pleier vom Start weg und belegte stellenweise den zweiten Platz. Am Ende musste er dem hohen Tempo jedoch Tribut zollen und konnte sich letztlich über einen tollen achten Platz freuen. Ebenfalls gute Platzierungen im vorderen Mittelfeld erzielten Johannes Zürcher und Felix Mayer, die nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen im Schlusssprint auf den Plätzen 19 und 20 landeten. Diesmal ein wenig vom Pech verfolgt war Pascal Pernesch, der sich jedoch von den Materialproblemen nicht irritieren ließ und am Ende Platz 31 belegte.
Im Anschluss startete Hannah Raudzis als einzige Neuffener Starterin in der Klasse U11 weiblich. Sie kämpfte sich aus dem Mittelfeld kontinuierlich bis in die Spitzengruppe vor, behielt im Technikteil die Nerven und konnte dann fehlerfrei den zweiten Platz für sich verbuchen.
Als letztes Rennen zeigten die Starter der Klasse U9, dass auch sie die schweren Bodenverhältnisse bestens meistern konnten. Für den TB Neuffen starteten hier Luca Lausberger und Henning Raudzis von hinteren Startpositionen aus. Nach einem ambitionierten Rennen verpassten die beiden mit den Plätzen elf und zwölf nur knapp eine Platzierung unter den ersten zehn.
Beschlossen wurde das Rennwochenende mit dem vierten Lauf der MTB Bundesliga am Sonntag.
Auch hier war der Boden noch immer glitschig und aufgeweicht, sodass nur die Fahrer mit genialer Fahrtechnik ohne größere Stürze über die Runde kamen. Auch der sich im Rad festsetzende Matsch sorgte für viele Rennausfälle. Besonders hart traf es die U19m, hier erreichte ein Viertel des Starterfeldes nicht das Ziel. Auch Felix Gliese und Jan Kalt, die beiden Neuffener Jungs konnten ihr Rennen nicht beenden.
Besser lief es für Amelie Etzel bei der U19w. Als ob es nichts Leichteres gäbe fuhr sie durch das Killer-S, der berüchtigten Abfahrt, machte in jedem Downhill wieder Boden gut und beendete zufrieden ihr Rennen als 15.
Mit dem 7. Lauf des ALB-GOLD Juniors-Cup in Hengen am 16.09.12 geht es weiter. Dann sind auch wieder alle Neuffener Starter dabei.