29.05.2011 //
Hervorragende Ergebnisse beim Lauf des Alb-Gold Junior Cup in Böhringen
Unsere U9er vorn dabei: Hannah, Ben, Pascal, Loris (von l. nach r.)

Hervorragende Ergebnisse der Starter des mtb-Neuffen beim Lauf des Alb-Gold Junior Cup in Böhringen

Das zweite Rennen des Alb Gold Juniors Cup 2011 wurde vom MTB Team Böhringen ausgerichtet. Für die Fahrerinnen und Fahrer der Klassen U15 und U17 war dieses Rennen auch der 2. Lauf der Sichtung für die Nachwuchsbundesliga Jugend (NWB) und BDR Schülersichtungsserie (NWS). Dies führte dann auch zu einem sehr großem Starterfeld: U15 männlich 85 Starter und U17 weiblich 30 Starterinnen. Für die Klassen U15 und U17 war der Wettkampf auf zwei Tage ausgelegt. Am Samstag musste der Technikteil mit einem Slalomlauf und zwei Technikparcours absolviert werden. Aus der Gesamtwertung des Technikteils wurde die Startaufstellung für das am Sonntag stattfindende Cross-Country-Rennen (XC Rennen) ermittelt.

Am Samstag nahmen am Technikteil für den MTB Neuffen Karl Buchmann U15, Tilman Leisner U15, Sarah Bauer U17, Amelie Etzel U17, Romy Schmid U17 teil. Die Organisatoren des MTB Teams Böhringen hatten eine recht anspruchsvolle Slalomstrecke, die auf Zeit gefahren werden musste, aufgebaut sowie je einen Trialparcours im Bikepark und im Wald angelegt. Diese waren selbst im trockenen Zustand nicht einfach zu fahren und maximal wären hierfür 10 Punkte zu erreichen gewesen. Leider traf am Samstag die Wettervorhersage mal voll zu: Örtliche Gewitter und lokale Schauer. Böhringen war sozusagen im Zentrum des Regenschauers und die ohnehin nicht einfachen Anforderungen wurden um matschige Passagen, nasse Wurzeln und glitschige Hindernisse bereichert. Aber wie sagte ein vom Regen durchweichter Fahrer: „Das Leben ist kein Ponyhof!“ Angesichts dieser mentalen Einstellung gelang es den Fahrerinnen und Fahrern trotz der widrigen äußeren Bedingungen ohne Sturz den gesamten Technikteil zu absolvieren, was schon als Erfolg zu werten ist. Die Jungs der Klasse U15 Karl Buchmann und Tilman Leisner, die als jüngerer Jahrgang in dieser Klasse teilnahmen, konnten allerdings nur wenige Punkte für die Startaufstellung des XC Rennen erzielen. Die Mädels der Klasse U17, Sarah Bauer, Amelie Etzel und Romy Schmid machten ihre Sache im nassen und glitschigen Slalom jedoch trotz der widrigen Bedingungen gut und erreichten die Zwischenränge 8 (Amelie), 9 (Sarah) und 10 (Romy).

Dadurch hatten die beiden, nach Sarah Bauers Startverzicht, verbliebenen Neuffener Starterinnen am Sonntag gute Ausgangspositionen für das XC Rennen. Hier gelang es Amelie Etzel diese zu nutzen – sie finishte als 16. Dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 11. Romy Schmid allerdings musste nach Defekt das Rennen vorzeitig beenden.
Da die Startaufstellung auch bei den U15ern nur nach dem Slalomergebniss, und nicht unter Einbeziehung des Technikergebnisses, was für Karl und Tilman eine deutlich bessere Startposition bedeutet hätte, vorgenommen wurde, gingen die beiden voller Elan auf die Strecke und so erreichte hier Karl Buchmann Platz 59 und Tilman Leisner Platz 74. Am Ende bedeutete dies Platz 60 für Karl und 78 für Tilman.

Auch die Starter der jüngeren Jahrgänge durften sich in einem 3 Disziplinen Wettkampf, im Rahmen des Alb Gold Juniors Cup messen. Im Technikteil zeigten alle Neuffener Starter hervorragende Leistungen und sammelten eifrig Punkte. Auch im Slalom und XC-Rennen gaben die Jungs und das Mädel richtig Gummi. So konnten sich bei der U 9m Loris Riethmüller nach Rang 6. im Technikteil und Platz 8 nach XC über den Gesamtrang 6., Pascal Pernesch T 7. XC 19. - G11., Ben Pleier T 15. XC 12 - G12., Luca Lausberger T 24. XC 29. - G28 und Hannah Raudzis bei den Mädchen dieser Altersklasse T 6. XC 3. - G5. freuen. Ähnlich gut lief es für die Fahrer der Altersklasse U11m. Hier belegte Felix Mayer nach Platz 18. im Slalom, Platz 5 in Technik und Platz 11 im XC- Rennen den Gesamtrang 7. Erik Buchmann S 30., T 17, XC 30 – G 30, Melvin Merkle S 37, T 20. XC 32 – G 33, Jannis Tilluschek S 30, T 37, XC 38 – G 37.

Für das ungewohnt kleine Starterfeld der U19m ging es schon am Morgen auf die Strecke. Hier war Felix Gliese für den TB Neuffen am Start. Er belegte mit Rang 7 einen Platz im Mittelfeld.

Für uns Trainer bleibt zu sagen: Super Leistung – jeder ist über sich hinaus gewachsen! Ihr könnt stolz auf euch sein – wir sind es auf jeden Fall!.
 

» zur Galerie Fotos aus Böhringen