12.07.2018 //
Kreis-Mannschaftsmeisterschaften in Weilheim
Kreis-Mannschaftsmeisterschaften in Weilheim
Kreis-Mannschaftsmeisterschaften in Weilheim

Unsere WJU14 verpasste das Podium knapp
Im Sprint waren wir das stärkste Team

Bei den Mannschaftsmeisterschaften am letzten Sonntag hatten wir uns für den Modus der anspruchsvolleren Gruppe 2 angemeldet, bei dem man die Disziplinen 75m, 60m-Hürden, Weitsprung, 800m, Hochsprung, Ballwurf und die 4x75m belegen musste. In jeder Disziplin sollten hier im Gegensatz zur einfacheren Gruppe 3 (Dreikampf + Staffel) mindestens 2 Teilnehmer (bei der Staffel natürlich 4) gemeldet werden, da jeweils die besten 2 pro Team mit ihren Leistungen in die Punktewertung kommen. Allerdings darf jeder einzelne Athlet maximal nur 3 Disziplinen + Staffel belegen, womit wir mit unseren gerade mal 6 Teilnehmerinnen äußerst knapp besetzt waren. Das machte sich gegen die Konkurrenten der großen Leichtathletikgemeinschaften (LG) bemerkbar, die bis zu 9 Athletinnen Mannschaftsstärke hatten. Außerdem fehlten uns aus Termingründen in 1-2 Disziplinen unsere Spezialistinnen, so dass wir unter den 4 Mannschaften der Gruppe 2 um den Sieg nicht mitkämpfen konnten. Den hätten wir in der Gruppe 3 mit unseren Leistungen errungen, waren aber dort ja nicht angemeldet und das war auch gut so. Denn so sahen wir von Nina Fischer, Jule Beuter, Anna Keßner, Lilia Finger, Lea-Marie Harm und Monalie Kaufmann einen bemerkenswerten Wettkampf mit einigen neuen Bestleistungen. Im Sprint waren wir das stärkste Team überhaupt und auch in der 4x75m-Staffel waren wir trotz 2 schlechter Wechsel in 42,8s das zweitschnellste Team von den 6 U14-Mannschaften der beiden Gruppen. Punkterückstände hatten wir hauptsächlich bei 800m und Hürden, die uns letztendlich einen Podiumsplatz kosteten und uns auf den undankbaren 4.Platz brachten. Wir sind trotzdem sehr stolz auf unsere 6 Mädchen, deren Kampfeswille bis zum Schluss anhielt und auch wieder zu einigen neuen persönlichen Bestleistungen führte. Nächstes Jahr wollen wir mit einem größeren Team wieder um den Titel mitkämpfen ;-)