09.10.2017 //
Schülersportfest Köngen am 23.9. - Zahlreiche Siege auch in den älteren Schülerklassen
Schülersportfest Köngen am 23.9. - Zahlreiche Siege auch in den älteren Schülerklassen
Schülersportfest Köngen am 23.9. - Zahlreiche Siege auch in den älteren Schülerklassen

Neben dem Dreikampfsieg von Anna Keßner (W10) und dem 1.Platz in der weiblichen U12-Teamwertung (Anna Keßner, Nina Fischer, Lea-Maria Harm), waren wir diesmal auch in den älteren Schülerklassen U16 und U14 sehr siegreich. Tim Fischer (M14) erzielte nicht nur erste Plätze im Weitsprung (4,86m p.B.) und Kugelstoßen (9,68m p.B.), sondern überraschte auch in sehr ordentlichen 2:31,85min (p.B.) als 800m-Sieger. Mit den 14,07s über 100m (Platz 3) war er dann zwar nicht ganz zufrieden. Mit 3 Siegen und 3 persönlichen Bestleistungen war er jedoch der erfolgreichste Athlet des Tages. Weitere Siege gab es dann noch in der männlichen Jungend U14 durch Leon Schall (M13) über 800m (2:34,00min) und Radoslav Brecka (M12) (2:53,88min p.B.). Rado erzielte mit 4,27m (4.Platz p.B.) zudem eine neue persönliche Bestleistung und auch Luca Lausberger (M13) rannte in 11,29s über 75m mit Platz 2 auf eine Topplatzierung. In der U12-Klasse hatten wir diesmal ausschließlich weibliche Beteiligung. Neben den eingangs erwähnten Erfolgen von Anna und in der Teamwertung, gab es jeweils persönliche Bestleistungen im Dreikampf und Weitsprung für die beiden 11-jährigen Nina Fischer (6.Platz im Dreikampf und p.B. im Weitsprung mit 3,79m) und Lea-Maria Harm (9.Platz im Dreikampf und p.B. im Weitsprung mit 3,59m). In den jüngsten Schülerklassen U10 waren wir wieder mit totaler Begeisterung dabei und jeder darf stolz auf sich sein. Miriam Buban (W9), Simon Nebenführ (M8) und Melina Klein (W8) hatten mit dem jeweils erzielten 3.Platz das Podium erreicht, aber auch Pauline Keßner (4.W8), Tiana Riethmüller (10.W8) und Katharina Udvari (14.W8) waren einfach spitze.