11.05.2017 //
Hauptversammlung 26.04.2017

Der TB Neuffen hat unlängst seine Hauptversammlung durchgeführt. Der 1. Vorsitzende Albrecht Klingler eröffnete die Versammlung und begrüßte die wenigen anwesenden Mitglieder mit der Feststellung, dass er eigentlich einen besseren Besuch erwartet hätte. Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Matthias Bäcker sowie den Damen und Herren des Gemeinderats. Bevor es in die Berichterstattung der einzelnen Ressorts ging gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Bernd Burk, Hermann Faig und Erwin Hummel. Es folgte ein umfangreicher Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden Albrecht Klingler, der sich zunächst einmal bei all denen bedankte, die den TB Neuffen auch im vergangenen Jahr vor und hinter den Kulissen unterstützt haben. Er streifte Veranstaltungen wie Vereinswanderungen, Jahresfeiern, Ehrungsabend und viele weitere, die im Vereinskalender fest verankert sind sowie einmalige Veranstaltungen wie die Einweihung der Hochsprunganlage und das Shooting zu einem großen Vereinsfoto bei dem mehr als 400 Turnerbundler vor Ort waren. Eine große Renovierungsmaßnahme, die Reparatur des Bodens in der TB-Sporthalle habe die Vorstände auf Trab gehalten. Und im Bereich der vereinseigenen Halle wird es auch in Zukunft zu weiteren Renovierungsmaßnahmen kommen. In einem Ausblick verwies er auf das im Jahr 2020 stattfindende 125-jährige Jubiläum des TB Neuffen. Bei den Mitgliederzahlen blieben die Zahlen nahezu identisch mit den Vorjahren, am Versammlungstag hat der TB Neuffen aktuell 1 951 Mitglieder. 111 Eintritten standen 97 Austritte gegenüber. Gegenüber den letzten Jahren haben die Männer wieder die Oberhand übernommen wenn auch nur mit 3,8 % mehr gegenüber den Frauen. Den Löwenanteil in der Altersstruktur stellt nach wie vor die Gruppe der bis 18-jährigen mit 31,4 %, dicht gefolgt von den 41- bis 60-jährigen mit 29,7 %. Abschließend stellt Klingler fest, dass in allen Abteilungen die Abteilungsversammlungen stattgefunden haben und den Abteilungsleitungen das Vertrauen ausgesprochen wurde. Was die Finanzen des Vereins betrifft konnte Finanzreferent Heinz Knoll berichten, dass der Planansatz für 2016 durch die Reparatur des Hallenbodens übertroffen wurde, dass der TB aber immer auf Kurs war. Er streifte kurz das Winzerfest bei dem der Sonntag buchstäblich ins Wasser fiel und den Weihnachtsmarkt, der egal welches Wetter, immer eine gute Veranstaltung ist. Sportreferentin Kerstin Hogh, die nächste im Reigen der Berichterstatter konnte über einen einmal mehr gelungenen Familien Sporttag berichten sowie über die gut besuchte Kinderweihnachtsfeier und den Kinderfasching. Weiter streifte sie die gut besuchte Herbstwanderung sowie die wieder einmal gelungenen Jahresfeiern und den Ehrungsabend. Jugendreferent Sven Moll berichtete, dass der Zehntkeller anlässlich einer Disco-Veranstaltung ohne überhaupt Werbung zu machen proppen voll gewesen sei und die Vereinsjugend ihre Kraft in den Aufbau für den Kinderfasching und den Aufbau der Bewirtung bei der Kinderweihnachtsfeier gelegt habe. Wirtschaftsreferent Norbert Haußmann berichtete über etliche kleinere Bewirtungen, stellvertretend sei hierzu das Sommerfest im Hirschpostareal genannt. Er bedankte sich bei allen Helfern und hier vor allem bei der Seniorentruppe und seiner Frau. Die Kassenprüfer Hans Sautter und Rainer Prinz bestätigten im weiteren Verlauf Heinz Knoll eine einwandfreie Kassenführung. Bürgermeister Matthias Bäcker stellte vor der Entlastung fest, dass die Stadt Neuffen um ihr reges Vereinsleben zu beneiden sei und dass die Stadt ihre Vereine auch weiterhin unterstützen werde. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde einstimmig erteilt. Bei den anschließenden Wahlen wurden Finanzreferent Heinz Knoll ebenso einstimmig gewählt wie Wirtschaftsreferent Norbert Haußmann sowie die Kassenprüfer Hans Sautter und Rainer Prinz. Ebenfalls einstimmig bestätigt wurden die Abteilungsleiter der verschiedenen Abteilungen sowie Jugendleiter Hauptverein Patrick Gugel und die beiden Jugendsprecher Simone Schmid und Nicolai Gugel. Nach der Bekanntgabe einiger wichtiger Termine bedankte sich Klingler für die Aufmerksamkeit und schloss die Versammlung.