28.10.2019 //
Männer 1 - Schützenfest gegen den EK Bernhausen
Männer 1 - Schützenfest gegen den EK Bernhausen
Männer 1 - Schützenfest gegen den EK Bernhausen
Männer 1 - Schützenfest gegen den EK Bernhausen
Männer 1 - Schützenfest gegen den EK Bernhausen

Insgesamt 81 Tore sahen die rund 200 Zuschauer in der gut gefüllten Turnhalle am Samstagabend. Nach 60 unterhaltsamen Minuten feierten die Neuffener Herren den 44 zu 37 Heim-Erfolg gegen den EK Bernhausen.

Leichte Vorteile zum Beginn der Partie hatte die Gästemannschaft. So konnte in der 11. Spielminute Spielertrainer Martin Alber einen zwei Tore Vorsprung herauswerfen (6:8). Die Bernhäusener spielten über die komplette Spielzeit mit einem zusätzlichen Spieler im Angriff. Dadurch gelangen den Neuffener Herren auch immer wieder Tore auf das leere Tor. Nach einer Viertelstunde erzielte Sören Staiger per Siebenmeter die Führung zum 10 zu 9. In der Folge war es dann immer wieder Tim Bauknecht der über den Rückraum zu Toren kam. Durch einen Doppelschlag von Staiger waren die TB Jungs in der 26. Spielminute bereits mit 6 Toren in Führung (19:13). Vor der Pause konnten die Gäste aber nochmal etwas verkürzen. Beim Stande von 23:19 wurden die Seiten getauscht.

In der zweiten Halbzeit agierte man fortan mit einer Manndeckung gegen Alber. Er war Dreh-und Angelpunkt in jeder Angriffsaktion, weshalb man Ihn heraus nehmen wollte. Zwar hatten die Gäste wiederum den besseren Start nach der Pause. In der 34. Spielminute war der Vorsprung wieder auf ein Tor zusammengeschrumpft (25:24). Doch jetzt drehten die Hausherren richtig auf. Gestärkt durch einen guten Torwart Michael Hartmann kam man immer wieder zu schnellen Treffern über die erste Welle oder durch Rückraumwürfen von Tim Bauknecht in der zweiten Welle. So setzte man sich über (31:27) in der 41. Spielminute bis 40:35 in der 54. Spielminute ab. Die letzten beiden Treffer der Begegnung gelangen Niklas Dwors, welcher nach seiner 8 wöchigen Sperre, ab jetzt wieder zur Verfügung steht. Eine geschlossene Mannschaftsleistung in allen Bereichen war der Grundstein für diesen Sieg gegen einen starken Konkurrenten im oberen Tabellendrittel. Hervorzuheben sind natürlich die 17 Treffer von Tim Bauknecht.

Nichtsdestotrotz heißt es nun sich in den kommenden 14 Tagen akribisch auf das nächste Highlight gegen die neugegründete Spielgemeinschaft Owen-Lenningen vorzubereiten. Mit einem Sieg gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer könnte man punktetechnisch gleichziehen. Braucht es noch weitere Gründe um die Mannschaft lautstark am 09.11. um 20 Uhr in Lenningen zu unterstützen? Ich denke nicht!

Für den TBN spielten:
Hartmann (1), Heldele; Chr. Schmidt (4), K.Burk (6/2), Kromer, Reck (3), Dwors (4), Leisner, Hörz (3), Mönch (1), Bauknecht (17), Gaub, C.-M. Schmidt, Staiger (5/1)
 

KK