09.09.2019 //
Männer 1 - Landesligist TSV Köngen 55 Minuten Paroli geboten

Der TSV Köngen gastierte zur ersten Pokalrunde in der TB Halle. Die Mannschaft musste auf Kai Burk (privat verhindert) und Niklas Dwors (leider noch bis zum 15. Oktober gesperrt) verzichten. Das erste Mal im rot-weißen Trikot lief Rückkehrer Tim Bauknecht auf. Die Vorgabe des neuen Coaches Jochen Bader war es, den favorisierten Landesligist so lange wie möglich zu ärgern.

Den ersten Treffer der Begegnung erzielte Sören Staiger für die Neuffener. Bis zur 15. Spielminute entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Keine der beiden Mannschaften konnten mit mehr als einem Tor in Führung gehen. Gleich im ersten Angriff, nach seiner Einwechselung, war Tim Bauknecht das erste Mal erfolgreich. Es sollte nicht sein letztes Tor an diesem Abend sein. Bis zum Ende der ersten Halbzeit ließen sich die Neuffener nicht abschütteln und antworteten immer wieder mit eigenen Treffern auf Tore der Köngener. Einen großen Anteil daran hatte auch Torhüter Daniel Heldele, der reihenweise freie Würfe der Gäste sehenswert entschärfte. So kam es, dass der gut leitende Schiedsrichter Andreas Dunz beim Stande von 12 zu 13 zur Pause pfiff.

Das erste Tor nach der Halbzeit erzielten die Gäste durch Hannes Hagelmayer, welcher die Neuffener Abwehr durch seine schnellen 1 gegen 1 Aktionen immer wieder vor Probleme stellte. Tim Bauknecht konnte im Gegenangriff mit einem seiner vielen Distanzwürfe wieder auf 1 Tor verkürzen. Ab der 35. Spielminute folgte eine schwächere Phase der Hausherren und man musste die Gäste erstmals auf 4 Tore in der 43. Spielminute davon ziehen lassen. Durch Tore von Christian Schmidt, nach Back-Hand Zuspiel seines Bruders Carl-Martin, und einem Doppelschlag durch Kevin Krohmer verkürzte man in der 48. Spielminute wieder auf 2 Tore. Bei den zwei folgenden Angriffen hatte man die Möglichkeiten noch näher heran zu kommen. Durch einen Fehlpass und Pfostenpech konnte man aber nicht weiter verkürzen. Zum Schluss versuchte man, in Form eines siebten Feldspielers, noch einmal das Runder rumzureißen. Dort fehlte aber noch etwas die Cleverness die Überzahl besser auszuspielen und man handelte sich noch 3 einfache Gegentore ein. Nach 60 Minuten musste man sich schlussendlich mit 24:29 geschlagen geben.

Dennoch hat man gezeigt, dass man einer Landesliga Mannschaft über fast 60 Minuten Paroli bieten kann. Jetzt freut sich die Mannschaft auf die letzte Trainingswoche, bevor kommenden Samstag endlich die Saison beginnt. Im ersten Heimspiel kämpfen die TB Jungs gegen den TSV Neckartenzlingen um die ersten beiden Punkte der Bezirksliga Saison 2019/2020. Seid dabei und unterstützt tatkräftig die Mannschaft am Samstag, 14.09. um 20.00 Uhr in der TB Halle.

Für den TBN spielten:
Hartmann, Heldele; Chr. Schmidt (1), Kromer, Reck (2/1), Leisner, Hörz, Mönch (3), Krohmer (3), Gaub, C-M. Schmidt, Staiger (4/2), Bauknecht (11)
 

KK