10.03.2019 //
Frauen 1 - 30 starke Minuten reichen nicht

Das Gastspiel beim Tabellenprimus TSV Urach konnten die Neuffener Handballdamen zumindest in der ersten Halbzeit offen gestalten. In Hälfte zwei brachen jedoch alle Dämme, keine Durchschlagskraft in Richtung gegnerisches Tor und eine Abwehr die vom TSV-Angriff immer wieder düpiert wurde bescherte der Tälessieben eine 15:25 (9:12) Niederlage.
Neuffen startete gut in die Partie, gestützt auf eine gut eingestellte offensive Abwehr bot man den Gastgeberinnen zunächst Paroli. Tore waren auf beiden Seiten absolute Mangelware da auch die TSV-Abwehr sehr gut auf den TB-Angriff eingestellt war. Der 1:0 Führung durch Larissa Lonsinger (4.) setzte der TSV drei Treffer in Folge entgegen (3:1/7.). Danach war erst einmal absolute Torflaute für beide Teams angesagt. Beide Abwehrreihen präsentierten sich in Topform und Neuffen gelang es auch nicht in doppelter Überzahl zu Toren zu kommen. In der Folge war es zweimal Laura Ehrmann die vom Punkt für weitere Treffer des TB verantwortlich zeichnete (3:3/15.). In den folgenden Minuten gelang es Urach jeweils einen Treffer vorzulegen, die Tälessieben blieb aber dran und konnte bis zur 20. Minute beim 5:5 jeweils postwendend ausgleichen. Bis zum Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiedsrichters konnten sich die Gastgeberinnen mit 9:6 etwas Luft verschaffen.
Den Beginn von Hälfte zwei verschliefen die TB-Damen regelrecht. Während es Urach gelang in den zweiten 30 Minuten seine Fehlerquote zu minimieren, häuften sich diese auf Seiten des TB. Folgerichtig setzten sich die Uracher Damen langsam aber sicher ab (12:6/34.). Neuffen fand in der zweiten Hälfte kaum ein Mittel um gegen die TSV-Abwehr zum Erfolg zu kommen. Und auch die TB-Abwehr bekam ihre Grenzen aufgezeigt, entweder traf der TSV Rückraum oder setzte gekonnt die Kreisläuferin ein, die durch kein Mittel gebremst werden konnte. Jedem TB Treffer setzten die Gastgeberinnen ihrerseits zwei bis drei Treffer entgegen und bauten so ihren Vorsprung nach und nach aus (15:8/40.). Bereits jetzt war die Vorentscheidung gefallen, Neuffen spielte zu statisch, ohne Bewegung im Angriff um vielleicht doch einmal die eine oder andere Lücke zu finden. Die Niederlage nahm ihren Lauf. Am Ende konnten die Gastgeberinnen die Tälessieben mit einer deutlichen 25:15 Niederlage auf die Heimreise schicken.
Tor: Krohmer, Schwarzbeck
Feld: Lonsinger (2), Hirner, Hartmann, Hüttig, Lepple (4), Frank, H. (1), Trost, Ehrmann (4/3), Wittmann (1), Frank, J. (3)