18.02.2019 //
Frauen 2 - Minikader verliert

Am sonnigen Sonntagnachmittag, 17. Februar 2019, standen die Frauen 2 des TB Neuffens dem HC Wernau als Gastmannschaft gegenüber. Erneut mit einem verkleinerten Kader von nur 9 Spielerinnen.
Das Spiel begann und die Mannschaften waren bis zur 9. Minute gleich auf. Danach ging es nur sehr schleppend weiter, der HC Wernau lies sich in den Angriffen sehr viel Zeit und steckte die Neuffenerinnen mit der Trägheit an.
Dies führte zu vielen technischen Fehlern im Angriff, ungenutzte Chancen bei den Torwürfen und falschen Absprachen in der Abwehr. Der HC Wernau zog davon und ging mit 6 Toren (12:6) in Führung.
Vor der Halbzeit dann der Schock, Neuffens einziger Torwart Melissa Kenntner verletzte sich und konnte nicht weiter im Tor stehen.
Da kein Ersatztorhüter mit dabei war, stellte sich eine Feldspielerin, Sarah Mönch, für die weitere Zeit ins Tor des TB Neuffens.
Mit einem Zwischenstand von 15:7 für den HC Wernau ging es dann in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit stand für den Frauen 2 fest, die Fehler der ersten Halbzeit nicht zu wiederholen, die Chancen zu nutzen und in die Abwehrleistung deutlich zu steigern, um auch der eigenen Torhüterin das Spiel einfacher zu gestalten.
Die zweite Halbzeit begann und der TB Neuffen konnte das Besprochene umsetzen, die Abwehr stand zu Beginn deutlich besser und Aktionen des HC Wernaus konnten unterbunden, und für Konterläufe genutzt werden.
So gelang es den Frauen 2 bis auf 5 Tore an den HC Wernau anzuschließen, unter anderem auch durch einige Spitzenparaden des Neuffener Ersatztorhüters Sarah. Kleinere Fehler auf Seiten des TBs sorgten dafür, dass man nicht an den Gegner anschloss, jedoch vergrößerte sich der Abstand auch nicht.
Im Gegensatz, die Neuffener Frauen kämpften bis zum Schluss, konnten bis auf 4 Tore an den Gegner heranrücken. Am Ende reichte es dann doch nicht zum Sieg (28:24).
Tor : Kenntner, Mönch
Feld: Geiß (1/1), Wagner (2), Weiss (4), Hochmuth (6), Moll (2), Zeller (4/1), Mönch (2), Lauser (3)
MG