18.02.2019 //
Frauen 3 - Überflieger mit angezogener Handbremse

Antreten musste man bei der HB Filderstadt. Schon nach den ersten Spielminuten konnte sich Neuffen auf 10:4 Tore absetzen. Danach hätte es nach diesem Schema, in einer insgesamt sehr fairen Partie, weitergehen müssen. Leider machten es sich die TB-Damen selbst schwer, obwohl die Schnelligkeit für Neuffen sprach. In die Halbzeit ging es mit einem beruhigenden 14:6 Vorsprung.
Auch wenn am Spielstand nicht ersichtlich ließ die Tälessieben auch in der zweiten Hälfte zu viele klare Chancen ungenutzt. Oft genug wurde die HB-Torhüterin regelrecht abgeschossen. Dafür stand die eigene Abwehr bombenfest und ließ nur sehr platzierte Würfe aus dem Rückraum zu. Die Verantwortung für die Strafwürfe übernahm in der Hauptsache Co-Trainerin Manuela Heimgärtner. Über das Spiel verteilten sich die Tore auf mehrere Schultern, ein Zeichen der mannschaftlichen Stärke. Am Ende gewann Neuffen dieses Spiel mit 29:19 und konnte Tabellenplätze gut machen.
Tor: Schmidt, Koch
Feld: Hirner, J. (5/1), Hirner, V. (5), Dajeng (4), Schrade (1), Heimgärtner (6/3), Kronschnabel, Doster (1), Heissenberger (3), Brühl (1), Gutbrod (3)
Lena