27.02.2018 //
Männer 1 - Auswärtssieg beim TSV Neuhausen 2

Ohne Jan Burk (krankheitsbedingt), dafür aber wieder mit Sören Staiger im Kader machten sich die Neuffener auf die Fildern, um Wiedergutmachung für die 25:27- Heimniederlage gegen Dettingen II letztes Wochenende zu betreiben. Vorweg dies gelang. „Die Mannschaft war von Anfang an hellwach“, freute sich TBN-Trainer Andreas Mohring. Zunächst hatten die Gästespieler jedoch noch einige Probleme mit den wurfgewaltigen Neuhäuser Rückraumakteuren. „Wir konnten uns auf diese aber immer besser einstellen“, so Mohring, der sich zudem mal wieder auf Torhüter Micheal Hartmann verlassen konnte. „Durch seine Leistung haben wir uns bis zur Pause etwas abgesetzt.“ Nach dem ersten Durchgang stand es 12:16, nach dem Seitenwechsel „waren wir klar das bessere Team“, meinte Mohring. Einziges Manko der Gäste: ihre Chancenauswertung. Dafür klappte das Gegenstoßspiel immer besser, berichtete der Trainer, dessen Truppe beim 14:20 in der 39. Minute erstmals mit sechs Toren vorne lag. Die Neuhäuser gaben aber nie auf, näher als auf vier Tore kamen sie allerdings nicht mehr heran. „Es war eine top Mannschaftsleistung. Vor allem hatten wir gegen einen körperlichen deutlich überlegeren Gegner den größeren Willen“, resümierte Mohring, der mit seinem Team nun schon dem Sonntag entgegenfiebert. Um 14:45 Uhr gastieren die Neuffener (22:10 Punkte) dann bei der nach Minuspunkten besten Mannschaft der Liga, dem TSV Grabenstetten II (19:9 Punkte). „Da haben wir die Chance „echter“ Tabellenführer zu werden, und die wollen wir nutzen“, sagt Mohring.

Für den TBN spielten:
Hartmann, Kenntner; Leisner (1), K.Burk (1), Kromer (3), Reck (10/2), Grande, Hörz (3), Mönch (2), Krohmer (1), Kimmich, C.-M- Schmidt (2), Erpenbach (3), Staiger (5)
Trainer: Mohring, Probst, Beck
 

KK